Nachbericht VL 3. Runde: FC Wolfurt vs. SC Röfix Röthis


Am Sonntag erlebte unsere Mannschaft ein Déjà-vu Erlebnis der ganz besonderen Sorte. Zum 2. Mal in Folge wurde der SCR in Wolfurt durch einen fragwürdigen Elfmeterpfiff benachteiligt. Heuer wurde den Hausherren wiederum ein Elfmeter geschenkt, dieser war jedoch spielentscheidend.

Zu Beginn entwickelte sich ein von Taktik geprägtes Spiel auf beiden Seiten. Die Abwehrreihen standen sehr souverän. Die Wolfurter hatten von Beginn an mehr Spielanteile und kamen zu kleineren gefährlichen Strafraumszenen, jedoch ohne Nennenswertes Ergebnis. Unser Team brauchte viel Zeit um richtig in die Begegnung zu kommen. Trotzdem waren Chancen durch Summer, Pirolt, Omerovic und Bule vorhanden. Dank eines überragenden Andreas Martin blieb es zur Pause torlos.

Nach kurzem „Warm-Up“ in Halbzeit 2, nahmen unsere Jungs klar das Zepter in die Hand und diktierten das Spiel. Teilweise wurde toller Kombinationsfußball gespielt, vor allem im Mittelfeld wurde druckvoll agiert. Jedoch wurde der Sinn und Zweck des Fußballspiels vergessen; Ziel der ganzen Sache ist, den Ball im Tor unterzubringen, dies ist nur möglich wenn der Ball auch auf das Tor geschossen wird! Hätte der SC Röthis an diesem Tag nach diesem Leitsatz gespielt, wäre Wolfurt vermutlich bedient gewesen. Doch die Offensive versuchte den Ball direkt ins Tor zu transportieren. Danny Summer scheiterte zumindest einmal per gefährlichen Freistoß an Keeper Fetz.

Von den Wolfurtern kamen außer ein paar harmlosen Kontern und einigen „Fallern“ im Strafraum in Durchgang 2 rein gar nichts mehr. Bis zur 89. Minute, als Sali im Strafraum stolperte und der bis Dato gute Schiedsrichter Gruber zur Verwunderung aller Anwesenden an der Sportanlage in Wolfurt auf Strafstoß entschied. Tobias Neubauer verwandelte souverän zum unverdienten 1:0 Endstand.

In Summe waren die Röthner Gäste vor allem in der 2. Halbzeit Feldüberlegen, hätten aber mehr gegen die Wolfurter Hintermannschaft fabrizieren können. Dann kam wie es kommen musste und die Wolfurter erzielten in der 89. Minute den Siegtreffer. Der Fokus gilt nun dem wichtigen Derby am Samstag im Ratzbachstadion gegen den SK Meiningen.

Aufstellung SC Röthis: Domig – Salzger, Martin, Holodnik, Nachbaur – Eiler, Bule, Summer, Maier – Omerovic, Pirolt (Prenaj)

Die Besten: Martin, Summer, Omerovic



<< zurück     
So, 24.09.2017 - 16:00h

SC Röfix Röthis vs
SW Bregenz

Events

Grösster Vorderländer Flohmarkt

Am Sonntag den 01.10.2017 findet in Röthis wieder ein Flohmarkt am Sportplatz an der Ratz statt.

Details

Sponsoren

Lehrlingsbörse