VL 2. Runde SC Röfix Röthis vs. FC Nenzing


Erster Auftritt vor eigenem Publikum, am Samstag ist es gegen den Aufsteiger aus FC Nenzing endlich soweit. Beide Teams sind mit einem Unentschieden in die neue VL-Saison gestartet. Nachdem der Klub aus der Walgaugemeinde ein Jahr in der Landesliga verbracht hatte, gelang im letzten Jahr der direkte Wiederaufstieg.

Mittlerweile präsentiert sich die Mannschaft mit einem veränderten Gesicht. Mit Mike Zech wurde ein Edeltechniker geholt, er nimmt zudem den Posten als Spielertrainer ein. Zurückgekehrt ist auch Tormaschine Rochus Schallert, des Weiteren wurden Topgoalie Gökhan Hacisalihoglu und Miroslav Hevessy verpflichtet. Die Bilanz in der VL gegen Nenzing lautet 3:1 für unsere Jungs. Die letzten drei Matches wurden mit 2:0, 3:0 und 5:1 gewonnen. Trotzdem darf dieser Gegner auf keinen Fall unterschätzt werden.

Unsere Mannschaft hat sich mit einem knappen, hartumkämpften 3:1 Sieg im Cup gegen die Admira 1b für das Treffen gegen Nenzing „warmgeschossen“. Trainer Zeljko Milosevic gab vielen Jungen die Chance sich im Cup zu beweisen, bis zur 82. Minute stand man am Rande einer Niederlage. Anschließend drehten Julian Maier und Simon Schieder die Partie. Für das Nenzing-Spiel kehrte Andrais Martin wieder zurück, davor muss der Trainer weiterhin auf die Verletzten Patrick Egle und Simon Pirker verzichten. Die Zielsetzung 3 Punkte wird auf jeden Fall ein hartes aber mögliches Unterfangen.

Gerade deshalb ist die Fanunterstützung am Samstag enorm wichtig. Um 17:00 Uhr startet das 1. Heimspiel gegen den gefährlichen Aufsteiger.



<< zurück     
Do, 26.10.2017 - 15:00h

Admira Dornbirn vs
SC Röfix Röthis 

Sponsoren

Lehrlingsbörse