Nachbericht SC Röfix Röthis 1b vs. Viktoria Bregenz 1b


Eine 4:2 Niederlage gab es im Spitzenspiel zwischen unserer Mannschaft und des 1b’s der Viktoria. Schlussendlich war der Sieg der Gäste nicht ungerechtfertigt, da über die Matchdauer die besseren Chancen vorfanden.

Das Match begann in der 2. Minute mit einem Paukenschlag, durch ein unglückliches Eigentor durch Goalie Steve Adlassnig gingen die Bregenzer in Führung. Doch der Gegenschlag ließ nicht lange auf sich warten, in Minute 7 verwandelte Marco Marte souverän einen fragwürdigen Elfmeter. Es blieb nicht lange bei diesem Zwischenstand, denn in der 13. Minute ging die Viktoria abermals in Führung, diesmal traf Muzycyn per Kopf. Unsere Mannschaft übernahm anschließend die Kontrolle über das Spiel, konnte jedoch keine Hundertprozentigen Chancen vorfinden. Einzig Philip Marte scheiterte nach einem Solo alleinstehend vor dem Gästekeeper. Die Bregenzer kamen nach einigen Patzern in der Abwehr zu guten Einschuss Möglichkeiten. Nach der Pause kam dann in der 51. Minute mit dem 3:1 die Vorentscheidung der Gäste. Der Druck unserer Mannschaft wurde erhöht, doch zu Chancen kam man nicht wirklich. Erst als Philip Marte in den Schlussminuten im Strafraum gefoult wurde und Christoph Ess den fälligen Elfmeter verwandelte kam nochmals Spannung auf. Bitterer Beigeschmack war die Gelbrote Karte von Raphael Urban nach SR-Kritik. Quasi im Gegenzug dann die Entscheidung der Viktoria mit dem 4:2 in der Nachspielzeit. Schade dass die tolle Serie keine Fortsetzung fand, die Mannschaft kann trotzdem Stolz auf die Saison sein, obwohl das Thema Aufstieg für heuer erledigt ist.

<< zurück     
Do, 26.10.2017 - 15:00h

Admira Dornbirn vs
SC Röfix Röthis 

Sponsoren

Lehrlingsbörse