Nachbericht 3.LK 3. Runde: SPG Buch/Alberschwende 1b vs. SC Röfix Röthis 1b


Die Wasserschlacht von Buch. Unter diesem Titel hätte diese Partie ebenso eingehen können. Den mit Fussball hatte es zeitweise wenig zu tun, so stark war der Dauerregen über ganz Vorarlberg am Samstagnachmittag. Trotzdem, gespielt wurde auch noch. Und dass immerhin nicht so schlecht. Schlussendlich stand ein bitteres 2:2 aus Röthner Sicht auf der Anzeigetafel.

Bitter, weil die Röthner schon kurz vor dem Sieg standen. Denn sie führten bereits mit 2:0. Kurz zur Chronologie, die Röthner begannen in ähnlicher Aufstellung wie in der Vorwoche. Im Tor war diesmal Robin Alge und im Feld durften Vaxel Kopf und Cic Holodnik von Beginn ran. Generell hatte Coach Berni Summer eine sehr offensive Elf aufs Feld gestellt. Es machte sich bezahlt, denn nach 23 Minuten traf der wiederum äußerst starke Mathias Pointner zur Führung. Die Führung war verdient, denn die Röthner agierten sehr couragiert von Beginn an. Doch zur Halbzeit blieb es bei der knappen Führung.

In Durchgang zwei nahm die Partie dann endgültig Fahrt auf. Und es gab eine Vorentscheidung, man hätte es zumindest meinen können, als Mathias Pointner in der 55. Minute sein Doppelpack vollzog und zur komfortablen 2:0 Führung stellte. Doch 2 Minuten später gab es ein weiteres einschneidendes Ereignis, welches den Ausgang dieses Spiels prägen sollte. Zwar wurde Sascha Liesinger mit seiner 2. Gelben Karte des Feldes verwiesen. Diese numerische Schwäche merkten die Röthner von Beginn an und wurden von den Hausherren zunehmender unter Druck gesetzt. Zu allem Überfluss gelang den Buchern auch gleich in der 60. Minute der Anschlusstreffer. Somit war das Spiel sofort wieder eine offene Angelegenheit. Die Röthner versuchten im strömenden Regen die 3 Punkte über die Runden zu bringen, während die Bucher Angriff um Angriff lancierten. Man war schon fast durch, wäre die 90. Minute nicht gewesen. In allerletzter Sekunde drückte Fabian Geser den Ball über die Linie und rettete den Gastgebern somit das Unentschieden und einen Punkt.

Fazit: Leider leider! Die Mannschaft hätte einen Sieg verdient gehabt, hat man doch lange Zeit geführt und das Spiel auch in der Hand gehabt. Ab dem blöden Ausschluss verlor man etwas den Faden und wurde prompt mit 2 Gegentreffern bestraft. Trotzdem ist das junge Team weiterhin ungeschlagen!

Aufstellung SCR: Alge R. – Holodnik, Antoniazzi, Berger, Wehinger – Fussenegger, Liesinger, Theiner (Kratzer), Pointner – Kopf, Vogt (Böhler)

 



<< zurück     
So, 01.10.2017 - 11:00h

SC Röfix Röthis vs
SW Bregenz

Events

Grösster Vorderländer Flohmarkt

Am Sonntag den 01.10.2017 findet in Röthis wieder ein Flohmarkt am Sportplatz an der Ratz statt.

Details

Sponsoren

Lehrlingsbörse