Nachbericht VL 25. Runde: FC Höchst vs. SC Röfix Röthis



Nicht gelohnt hat sich für die Röthner die Reise nach Höchst. Gegen den Aufstiegsaspiranten gab es eine ordentliche 0:3 Packung. Trotz 45 minütiger numerischer Überlegenheit.

Der Start hätte bitterer nicht kommen können, denn bereits nach 3 Minuten brachte Cic Holodnik die Röthner via blödem Eigentor in Führung. Danach taten sich die Gäste schwer ins Spiel zu finden. Bei den defensiv eingestellten Röthner verzichtet Coach Zeljko Milosevic auf die zuletzt starken Simon Schieder und Steven Lehner. Nach 30 Minuten musste der Höchster Wirbelwind Ahmet Caner für Pascal Behr weichen. Kaum im Spiel erhöhte Behr auf 2:0. Vor der Pause gab es nur noch einen Aufreger, zwar wurde der Höchster Alexander Breuss nach einer Tätlichkeit des Feldes verwiesen. Nach der Pause schöpften die Röthner ihr Wechselkontingent ziemlich schnell aus und brachten mit Schieder, Lehner und Vogt 3 frische Kräfte. Zwar kam etwas frischer Wind ins Spiel, jedoch konnte man die überzahl schlecht ausnützen. Als Bestrafung gab es obendrein noch den 3:0 Endstand.

Fazit: Es scheint etwas die Luft draußen zu sein. Denn man liegt auf einem sicheren einzementierten 8. Rang. Nach hinten ziemlich abgesichert, nach vorne ohne große Chancen.

Vorschau:

Trotzdem heißt es sich nochmals zusammenzureißen und gegen die Austria Amateure wieder eine tolle Leistung vor eigenem Publikum zu erbringen. Der Gegner aus Lustenau stand vor 7 Runden noch mit 3 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze, seit damals ist viel passiert. Nur eines nicht, zwar gab es keinen Austria Sieg mehr zu feiern. Mittlerweile sind die Gäste im gesicherten Mittelfeld und haben bereits 5 Punkte Rückstand auf Andelsbuch aufgerissen. Zudem haben die Röthner noch eine Rechnung aus dem Hinspiel zu begleichen. In einem schwachen Spiel unterlag man auswärts mit 1:2.

Dies soll heuer nicht mehr passieren, denn an für sich stimmt die Form der Röthner. Zwar hat man 2 Niederlagen in Folge erlebt, jedoch kein Grund zur Sorge. Dennoch fehlen einige Akteure. Zu den gesperrten Marcel Keckeis, Daniel Salzger und Jeff Bolter, kommt Patrick Egle dazu. Somit haben Spieler aus der 2. Reihe ihre Chance. Ein Comeback wird es vermutlich von Markus Nachbaur geben, er hat ja bereits in den letzten Wochen Spielpraxis im 1b gesammelt.

Jedenfalls soll am Pfingstwochenende das Röthner Punktekonto endlich wieder aufgestockt werden.

Aufstellung SCR vs. Höchst: Stuhlmaier – Bolter, Holodnik (Lehner), Martin (Schieder), Salzger – Mayer (Vogt), Keckeis, Maier, Marte – Omerovic, Egle

<< zurück     
Do, 26.10.2017 - 15:00h

Admira Dornbirn vs
SC Röfix Röthis 

Sponsoren

Lehrlingsbörse