Nachbericht VL 24. Runde: SC Röfix Röthis vs. RW Rankweil


Serie durchbrochen! Leider endete die tolle Erfolgsserie des SC Röfix Röthis leider im Derby gegen den RW Rankweil. Die Gäste gewannen schlussendlich verdient mit 3:1. Trotzdem war es ein spannendes Match.

Das Match begann bei typischem „Röthis vs. Rankweil“ Wetter mit vielen Ausrutschern und Fehlpässen auf dem glitschigen Boden. Doch das Niveau stieg ab etwa Minute 10 drastisch an. Beide Teams kamen zu ihren Chancen. Auf Seiten der Röthner hatte vor allem Philip Marte die Möglichkeiten, doch er kam öfters nicht zum Abschluss. Die Gäste aus Rankweil waren jedoch gefährlicher, nur dank einiger Traumparaden von Marcel Domig blieb es beim 0:0. Bei den Hausherren merkte man im Mittelfeld das Fehlen von Markus Mayer, es klafften oftmals große Lücken. Über die Flügel lief recht wenig zusammen und Patrick Egle wartete vergebens auf Bälle. Auch in der Abwehr schlichen sich immer wieder Fehler ein. Erstmals spielte auch Steven Lehner nicht mehr auf dem Niveau der vergangenen Wochen. Rankweil dagegen war sehr spritzig und gewann viele Zweikämpfe. Trotzdem war das 0:0 zur Halbzeit ziemlich in Ordnung.

Wie im Hinspiel war auch dieses Mal die 2. Halbzeit um einiges ereignisreicher. Sehr zum Leidwesen der Röthner, denn die hatten nicht mehr viel zu melden. Trotzdem gingen die Rankler recht glücklich in Führung. Nach einem Stangenschuss prallte der Ball genau auf den Fuß des starken Tobi Winter, von dort ging er in die Kiste und die Rotweißen führten nach 53 Minuten. Sekunden später traf der Torschütze die Latte. Die Antwort der Röthner war zögerlich. Jedoch erhöhten die Mannen um Senaid Omerovic den Takt und versuchten mit hohen Bällen zum Tor zu gelangen. Dieses Vorhaben fand auch in der 63. Minute eine Belohnung. Nach einer schönen Kombination über Schieder und Keckeis verwertete Senaid Omerovic per Volley zum Ausgleich. Danach gab es ruhige 10 Minuten.

Praktisch aus dem Nichts entstand das 2:1 der Rankler. Kubilay Kalkan zog vom 16er aus der Drehung ab und traf ins lange Eck, ein wirklich sehenswerter Treffer. Danach setzten die Röthner alles in die Offensive. Doch die Angriffe verpufften recht früh und in der 86. Minute gelang den Gästen nach einem Konter das 3:1 durch Christian Streitler.

Fazit: Nach 5 Siegen ohne Niederlage war Rankweil der Sargnagel. In der Tabelle rangiert man vor dem spielfreien Donnerstag weiterhin auf dem 7. Rang. Nun wartet die schwere Auswärtspartie in Höchst.

Aufstellung SCR: Domig – Lehner, Martin (Bolter), Salzger, Schieder – Schöch, Keckeis, Vogt (Meier), Marte P (Summer) – Omerovic, Egle



<< zurück     
So, 01.10.2017 - 11:00h

SC Röfix Röthis vs
SW Bregenz

Events

Grösster Vorderländer Flohmarkt

Am Sonntag den 01.10.2017 findet in Röthis wieder ein Flohmarkt am Sportplatz an der Ratz statt.

Details

Sponsoren

Lehrlingsbörse