Nachbericht VL 23. Runde: FC Andelsbuch vs. SC Röfix Röthis


Andelsbuch bleibt weiterhin ein gutes Pflaster für den SC Röfix Röthis, auch heuer blieb man unbesiegt, wieder einmal endet eine Partie unentschieden. Das 1:1 war aber aus Röthner Sicht recht glücklich. Denn der Mitfavorit aus dem Wald spielte zeitweise tollen Fußball und dominierte das Geschehen.

 

Der Beginn war von beiden Teams recht zaghaft, man merkte den Mannschaften die Strapazen der letzten Wochen an. Doch dieses Bild änderte sich bereits nach 10 Minuten, von da an hatten die Gastgeber Chancen im Minutentakt. Die Röthner Abwehr, vor allem die Viererkette erwischten einen schlechten Tag und leistete sich unzählige Stellungsfehler. Einen dieser Stellungsfehler nützte Helmut Hafner in der 19. Minute eiskalt aus und traf zum 1:0. Torhüter Marcel Domig entschärfte in Folge unzählige gefährliche Schüsse, und doch leistete auch er sich den einen oder anderen Schnitzer. Einer hätte fast zu einem Gegentreffer geführt. Aus Röthner Sicht war ganz wenig zu sehen. Vor allem in der Offensive lief nix zusammen, es gab also in Halbzeit 1 keine wirklich nennenswerten Chancen.

 

Rein in die 2. Halbzeit, der SCR kam verbessert aus der Kabine. Man spielte hinten konzentrierter und nahm das Spiel selbst in die Hand. Als Folge davon ein Foul im Strafraum an Simon Vogt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Senaid Omerovic in Minute 55 souverän zum Ausgleich. Keine Minute später hat Boris Rados sogar das 2:1 am Fuß, sein Schuss verfehlte das gegnerische Tor nur knapp. Die Andelsbucher schafften es nicht mehr wie in Halbzeit 1 ihre gefährliche Offensive gut einzusetzen. Ein Grund war die bessere Defensivleistung der Röthner. Großartige Chancen waren allerdings nicht mehr zu sehen. Danny Summer sorgte noch für ein kleines Schmankerl. Nach nicht einmal 30 Sekunden nach seiner Einwechslung erhielt er wegen Meckerns die gelbe Karte. Im Match selbst blieb es ruhig und das 1:1 war auch der Endstand.

 

Fazit: Ein erkämpftes Unentschieden gegen die starken Wälder. Trotzdem war der Punkt allein wegen der 1. Halbzeit ziemlich glücklich. Doch die Serie von 5 ungeschlagenen Vorarlbergligaspielen in Folge hält an. Jetzt wartet das große Derby zuhause gegen Rankweil.

 

Aufstellung SCR: Domig – Lehner, Martin, Salzger, Schieder – Schöch, Mayer (Holodnik), Vogt, Marte – Omerovic (Summer), Rados (Maier)



<< zurück     
Do, 26.10.2017 - 15:00h

Admira Dornbirn vs
SC Röfix Röthis 

Sponsoren

Lehrlingsbörse