Vorbericht VL 23. Runde: FC Andeslbuch vs. SC Röfix Röthis


Der Wald ruft! Zum ersten Mal im Frühjahr geht’s in den Bregenzerwald zur Punktejagd. Der Gegner heißt FC Andelsbuch. Zwar sind die Wälder einer der Lieblingsgegner der Röthner, doch im Herbst gab’s eine deftige Klatsche gegen die Andelsbucher.

Das Frühjahr spricht bisher klar für Röthis. Mit 14 Punkten ist unsere Elf die beste Rückrundenmannschaft. Die Bilanz der Andelsbucher ist mit 3 Siegen und 3 Niederlagen recht ausgeglichen, trotzdem ist man voll auf Titelkurs. Nur ein Punkt beträgt der Rückstand auf Leader Austria Amateure. Das Spiel gegen die Röthner wird sicherlich eines der Schlüsselspiele für die Gastgeber sein, denn die letzten Jahre waren die Röthner auswärts nicht zu biegen. Oftmals endeten die Begegnungen in Andelsbuch mit einem Unentschieden. Das letzte Röthner Gastspiel endete in einem packenden Fußballspiel und einem 3:3 x.

Die Stärken und Trümpfe der Madlener Elf ist eine gesicherte Defensive und einer Bombenoffensive. Die Offensiven um Hafner, Mäser, Ueverton und Liebschick sind immer für Tore gut. Trotzdem, der Blick auf die Tabelle gibt Klarheit in welchem Bereich die Hausherren richtig stark sind. Und dass ist die Verteidigung, nur 16 Gegentreffer aus 20 Spielen sprechen eine deutliche Sprache. Die Stärke der Röthner ist eigentlich die Defensive, doch auch hier trügt der Schein. Denn mit 36 Treffern in 21 Spielen verfügt man über die zweitstärkste Offensive. Trotzdem ist die Röthner Abwehr, gerade auch zuletzt mit Fug und Recht über’s Klee zu loben. Bereits seit 270 Ligaminuten musste Marcel Domig nicht hinter sich greifen. Gegen Andelsbuch fehlt leider ein Andelsbuch-Spezialist, Patrick Egle fehlt mit seiner bereits 9. Gelben Karte. Ansonsten steht die Erfolgself der letzten Wochen Gewehr bei Fuß. Ein Rätsel bis zuletzt wird die Besetzung des Flügels sein. Mit Danny Summer, Julian Maier, Philip Marte und Simon Vogt kommen gleich 4 Spieler für 2 Positionen in Frage. Die nächste wichtige Frage ist die Stürmerfrage, nachdem zuletzt Patrick Egle diesen Part übernommen hat, ist diese Position in Andelsbuch zu besetzen. Aussichtsreichster Kandidat ist wohl Simon Vogt. Ziel in Andelsbuch ist sicherlich ein Punktgewinn. Denn die Madlener Elf gehört zu den Aufstiegsfavoriten. Nach dem tollen Herbst, ist man bisher im Frühjahr nur gegen die Nachzügler gestolpert. Als kleine Träumerei, mit einem Sieg in Andelsbuch und einer gleichzeitigen Austria Niederlage bei der Viktoria wäre man plötzlich nur 3 Punkte weg vom Spitzenreiter.



<< zurück     
So, 24.09.2017 - 16:00h

SC Röfix Röthis vs
SW Bregenz

Events

Grösster Vorderländer Flohmarkt

Am Sonntag den 01.10.2017 findet in Röthis wieder ein Flohmarkt am Sportplatz an der Ratz statt.

Details

Sponsoren

Lehrlingsbörse