Nachbericht VL 16. Runde: SC Röfix Röthis vs. BW Feldkirch


Nachbericht SC Röfix Röthis vs. BW Feldkirch

Sieg oder Niederlage? Diese Frage hat sich auch nach 90 Minuten Fußball noch nicht entschieden. Denn die Auftaktpartie gegen BW Feldkirch wird wahrscheinlich erst am grünen Tisch entschieden. Denn der Spielbericht der Gäste wies Fehler auf. Das Spiel selbst ging mit 1:0 verloren. Die Partie war wahrlich kein Leckerbissen.

Beide Teams gingen mit einer extrem jungen Mannschaft in die Partie. BW Feldkirch spielte mit vielen jungen Eigenbauspielern. Auch unsere Elf musste aufgrund einiger Ausfälle eine veränderte Mannschaft aufbieten. Die Zuschauer sahen von Beginn an ein nicht besonders gutes Vorarlbergligaspiel zu sehen. BW übernahm wohl von Anfang an die Kontrolle über das Spiel, konnte sich aber kaum Chancen erspielen. Die Röthner Offensive war ebenfalls kaum präsent. Die gefährlichsten Aktionen gingen nach langen Bällen von Markus Nachbaur oder Lochpässen von Senaid Omerovic aus. Die Gäste gingen dann in Minute 27 durch einen Kopfballtreffer von Christoph Duelli in Führung. Sonst passierte nicht wirklich viel Erwähnenswertes.

Auch nach der Pause bekamen die Fans nicht mehr zu sehen. Die Gästeelf stellte sich von Anfang an nur noch hinten rein. Die Röthner hatten leider keine Mittel um wirklich Gefahr auszuüben. Die größten Chancen hatten Neuzugang Boris Rados und Markus Mayer per Kopf. Die Feldkircher dagegen hatten teilweise sehr viel Raum, konnten diesen aber nicht nützen. In Summe gab es auf beiden Seiten haarsträubende Fehlpassorgien zu sehen. Positiv aus Röthner Sicht, insgesamt feierten 4!!! Spieler ihr KM Debüt. Neben Neuzugang Boris Rados, spielten erstmals die Eigenbaukicker Steven „Stipo“ Lehner, Alex „Vaxel“ Kopf und Sascha Liesinger in einem Vorarlbergligaspiel. Unser Elf muss jetzt auf die Rückkehr der fehlenden Spieler hoffen um dann wieder aus dem Vollen zu schöpfen.

Fazit: Wird es auf dem grünen Tisch doch noch ein Sieg, wären dies enorm wichtige 3 Punkte im Abstiegskampf und das Vorrücken auf Tabellenplatz 8. Die Leistung war trotzdem schwach und es bedarf einer gehörigen Steigerung gegen Nenzing. Positiv hervorzuheben das gute Debüt von Steven Lehner.

Aufstellung SCR: Domig – Lehner, Martin, Nachbaur (Liesinger), Salzger – Mayer (Maier), Keckeis (Kopf), Egle, Maier – Omerovic, Rados

 



<< zurück     
Do, 26.10.2017 - 15:00h

Admira Dornbirn vs
SC Röfix Röthis 

Sponsoren

Lehrlingsbörse