Vorbericht VL 8. Runde: SC Röfix Röthis vs. FC Andelsbuch


Der Lieblingsgegner kommt nach Röthis. Mit dem FC Andelsbuch gab es in den letzten 3 Jahren einige heiße und spannende Matches, doch meistens mit gutem Ende für den SCR. Denn in 6 direkten Begegnungen hat man noch nie verloren und ging dabei 3 Mal als Sieger vom Platz.

Der Tabellenachte hat nach 6 Spieltagen 9 Punkte auf dem Konto. Ganz interessant das Torverhältnis der Madlener Truppe. Nach 6 gespielten Partien sieht es mit 4:2 recht mager aus. Doch die Defensivkünstler aus dem Wald haben soeben letzte Woche eine kräftige Duftmarke mit dem 2:0 Heimsieg gegen RW Rankweil gesetzt. In der Ferne hat man zwar 2 Punkte erreicht, jedoch kam man nicht über einen Treffer hinweg. Obwohl in der Mannschaft mit da Silva, Hafner, Mäser und Liebschick einige Offensivstarke Spieler die Schuhe schnüren. Wie auch die Röthner mussten die Andelsbucher bisher nur eine einzige Niederlage einstecken. Natürlich bei den Heimstarken Meiningern. Die letzten Duelle in der Vorsaison endeten mit 3:3 im Wald und mit einem 2:1 Heimsieg für den SCR. Dabei war das 3:3 ein Fußballspiel der ganz hochdramatischen Sorte mit einigen Rückständen für die Milosevic Elf.

Nach dem hart erkämpften Unentschieden in Meiningen möchten die Röthner wieder ihre feine Heimklinge auspacken, welche heuer ja schon so erfolgreich war. Inklusive Cupmatches hat man heuer in den 5 Heimspielen noch nie verloren. Bei den Röthner ist ein Trio für den Sonntag fraglich. Die angeschlagenen Patrick Egle und Senaid Omerovic sollten eigentlich zurück kehren. Zudem ist Danny Summer noch leicht kränklich. Fix nicht dabei ist der beruflich abwesende Simon Schieder. Ansonsten stehen eigentlich alle Kräfte zur Verfügung. Gebaut wird auf die neue Röthner Offensivstärke und Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Vor allem Marko Guja befindet sich in Torlaune und hat in den letzten Begegnungen konstant getroffen. In der Defensive muss man sich leicht zum Meiningen Spiel steigern. Bei den Gegentoren hat man es jeweils dem Gegner nicht wirklich schwer gemacht. Alles in Allem geht man als Favorit in dieses Duell, wobei die Andelsbucher nicht zu unterschätzen sind und sich auf dem Vormarsch befinden. Noch dazu muss erst das starke Abwehrbollwerk geknackt werden.

Am Sonntag möchte das mittlerweile erfolgsverwöhnte Röthner Publikum wieder eine tolle Leistung sehen. Alle möglichen Voraussetzungen wären bereits getroffen um wieder ein Fußballfest zu feiern!



<< zurück     
Do, 26.10.2017 - 15:00h

Admira Dornbirn vs
SC Röfix Röthis 

Sponsoren

Lehrlingsbörse