Vorbericht VL 6. Runde: SC Röfix Röthis vs. Viktoria Bregenz


Der Tabellenzweite SC Röfix Röthis trifft auf den Tabellenelften Viktoria Bregenz. Wie schnell sich eine Situation ändern kann. Obwohl man dazu sagen muss, dass es sich um eine Momentaufnahme handelt. Trotzdem trügt das Bild nicht, der SCR spielt sich derzeit mit tollem Fußball in die Herzen der Fans.

Nun kommt mit der Viktoria ein Gegner mit einem völlig neuen Gesicht. Zwar personell erinnert die Viktoria aus diesem Jahr nicht der letztjährigen Mannschaft. Denn es gab in der Sommerpause einen Komplettumbruch. Nach dem Abgang von Peter Sallmayer auf der Trainerposition blieb kein Stein auf dem Anderen. Es gab eine Flutaktion sondergleichen. Neben Neo Coach Günter Riedesser sind die bekanntesten neuen Gesichter vor allem der altgediente BL Verteidiger Christian Swoboda und Andi Mattle (ehemaliger Röthner). Die bisherige Ausbeute sind 5 Punkte aus 4 Spielen. Als Highlight können der Heimsieg und das X gegen Meiningen bzw. Rankweil bezeichnet werden. Die Defensive präsentiert sich als hui, während die Offensive unter die Kategorie pfui fällt.

Bei Röthis passt momentan ziemlich alles zusammen. Ein Rad greift ins nächste. 13 Tore aus 5 Spielen sprechen eine mehr als deutliche Sprache, hinten hat man im Schnitt zwar auch ein Tor bekommen. Trotzdem steht die Abwehr ihren Mann. Die ungeheure Kopfballstärke im Zentrum sorgt für Verwunderung bei den Gegnern. Aus dem Mittelfeld kommt viel Power und vorne stehen genügend Abnehmer bereit. Nicht zu vergessen ein sicherer Rückhalt im Tor. So kann in Kurzform das derzeitige Röthner Spiel beschrieben werden. Gegen die Viktoria hat man ganz unterschiedliche Erinnerungen. Letztes Jahr blieb man ungeschlagen und eine Saison davor ging man mit 0 Punkten aus 2 Spielen raus. Fehlen wird bei Röthis der verletzte Senaid Omerovic. Dafür rücken Marcel Keckeis und Mays Mayer wieder in die Mannschaft zurück. Personell gesehen gibt es also genug Auswahl für den Coach.

Am Sonntag könnte man den super Saisonstart noch zu einem perfekten verwandeln. Gegen Viktoria ist man in dieser Verfassung sicherlich Favorit, doch die Defensivkünstler aus Bregenz werden es unserer Mannschaft nicht allzu leicht machen.



<< zurück     
Do, 26.10.2017 - 15:00h

Admira Dornbirn vs
SC Röfix Röthis 

Sponsoren

Lehrlingsbörse