Nachbericht VL 3. Runde: DSV vs. SC Röfix Röthis


Nach Sieg und Unentschieden folgt eine Niederlage. Hätte nicht sein müssen, ist aber so. Leider hielt die Serie der Unbesiegbarkeit nur 3 Spiele an. Doch sie riss äußerst unglücklich. Nach 90 Minuten sah es noch nach einer gerechten Punkteteilung aus, bitterlicher weiße folgte kurz darauf das DSV Siegestor.

Coach Zeljko Milosevic begann im Vergleich zum Nenzing Spiel mit nur einer personellen Änderung. Zwar rückte Andi Martin für Daniel Salzger in die Mannschaft. Die Hausherren gingen die Partie recht flott an und gingen bereits nach 16 Minuten durch einen Jovic Treffer in Führung. Der SCR begann an diesem Sonntagsmorgen eher gemütlich. Das Spiel war nicht gerade gespickt von Ideen und Geistesblitze. Darum waren die ansonsten recht harmlosen Gastgeber die gefährlichere Mannschaft. Doch die Röthner rafften sich nochmals kurz vor der Halbzeit auf, als Marko Guja sein 1. Meisterschaftstor erzielte. Dies ereignete sich erst in Minute 44.

Die 2. Halbzeit entwickelte sich passend zu den tropischen Temperaturen zu einer zähen Angelegenheit. Der SCR versuchte den Erfolg über hohe und lange Bälle zu finden. Dies stellte sich nicht als Erfolgsrezept heraus. Doch auch die DSV’ler vermochten keinen frischen Wind in die Partie zu bringen. Es lief alles auf ein klassisches 1:1 hinaus. Doch wie es oft so ist in solchen Partien geschieht ein blöder Fehler in der Schlussphase und es wird alles über den Haufen geworfen. So geschehen in der 92. Minute. Blöder Ballverlust von Kilian Schöch im Mittelfeld, der DSV schaltet einen schnellen Konter und Rene Feuchtner war der Übeltäter, welcher die Röthner Miniserie zerstörte.

Fazit: Mit einem Sieg wäre man kurzzeitig im Geschäft der Top 3 voll dabei gewesen. Doch die Röthner lieferten ihre bis Dato schwächste Saisonleistung und blieben nicht zu Unrecht Punktelos. Es bleibt also alles ausgeglichen in Sachen Tabelle. Nächstes Wochenende gastiert die noch Punktelose Rätia aus Bludenz auf der Röthner Sportanlage. Aufstellung

SCR: Stuhlmaier – Holodnik, Bolter (Salzger), Martin, Nachbaur – Mayer, Schöch, Egle, Maier (Marte) – Omerovic (Summer), Guja

Überragend:- Glorreich: -



<< zurück     
So, 24.09.2017 - 16:00h

SC Röfix Röthis vs
SW Bregenz

Events

Grösster Vorderländer Flohmarkt

Am Sonntag den 01.10.2017 findet in Röthis wieder ein Flohmarkt am Sportplatz an der Ratz statt.

Details

Sponsoren

Lehrlingsbörse