Vorbericht VL 2. Runde: SC Röfix Röthis vs. FC Nenzing


Heimauftakt für den SC Röfix Röthis in der Vorarlbergliga. Am 2. Spieltag trifft man auf den starken FC Nenzing. Die Walgauer waren eines der Überraschungsteams in der abgelaufenen Saison. Beide direkten Duelle waren regelrechte Krimis.

In der Hinrunde behielt die Röthner mit einem 3:2 Sieg knapp die Oberhand, das Rückspiel entwickelte sich zu einem Drama. Im Zuge der fantastischen Fanfahrt mit Megastimmung gerieten die Röthner in Rückstand, ehe sie dann in Unterzahl ausglichen und in der Nachspielzeit mit 2 Mann weniger das unglückliche 1:2 kassierten. Diese Niederlage ist Ansporn genug für eine Revanche. Der Saisonstart der Nenzinger ging in die Hose. Zuhause unterlag man Rankweil mit 1:2. Trotzdem ist die Mannschaft auch heuer wieder schlagkräftig genug um vorne mitzuspielen. Neben Goalgetter Rochus Schallert und Dreh & Angelpunkt Mike Zech haben sich die Gäste mit dem RLW erprobten Verteidiger Oskar Eller verstärkt.

Der Saisonstart seitens der Röthner hätte besser nicht verlaufen können. Mit einem unerwarteten Leckerbissen gestartet, strotzt das Team nun so vor Selbstvertrauen. Alle Mann sind topfit und Zeljko Milosevic hat sogar die Qual der Wahl welchen Akteur er auf die Tribüne setzen will. Für die Feldkirch Elf sind die Chancen auf einen Einsatz recht hoch. Zurück aus dem Urlaub ist unterdessen Andreas Martin. Auch Simon Schieder dürfte wieder im Kader aufscheinen. Spannend dürfte der Kampf um die Position im zentralen Mittelfeld werden. Nach dem guten Spiel von Marcel Keckeis in Feldkirch hat er große Chancen auch am Sonntag von Beginn an zu starten. Gespannt darf man sein ob sich Danny Summer unter der Woche wieder in die 1. Elf fighten kann. Mit Nenzing wartet auf jeden Fall eine kompakte Mannschaft mit Führungsspielern in jedem Mannschaftsteil. Mit Rochus Schallert hat man derzeit auch einer der gefährlichsten Sturmaktien in Vorarlberg. Doch in der Vergangenheit hatte die Röthner Defensive den Sturmtank recht gut im Griff.

Mit der Röthner Heimstärke zum nächsten „3er“. Wenn’s so einfach wäre. In dieser ausgeglichenen Liga ist alles möglich. Das Nenzing schlagbar ist hat die Milosevic Elf bereits des Öfteren bewiesen. Schön wäre wenn am Sonntagabend 6 Zähler auf dem Konto wären!



<< zurück     
Do, 26.10.2017 - 15:00h

Admira Dornbirn vs
SC Röfix Röthis 

Sponsoren

Lehrlingsbörse