Nachbericht 3. LK 26. Spieltag: SC Röfix Röthis 1b vs. VFB Hohenems 1b


Keine Revanche gelang dem 1b gegen den VFB Hohenems 1b. Nach der 1:4 Auswärtsniederlage musste man sich diesmal 2:3 geschlagen. Somit wurde nichts aus einem versöhnlichen Heimabschluss.

Der Start in die Partie verlief absolut suboptimal. Bereits nach 7 Minuten hieß es 0:1. Doch es sollte noch schlimmer kommen, kaum 15 Minuten gespielt so war der SCR bereits mit 2 Toren Rückstand bedient. In Folge erwachte die blutjunge Mannschaft so langsam. Nach vielen Ausfällen hat die Mannschaft in dieser Formation noch nie zusammen gespielt. Dadurch brauchte man etwas länger um in die Gänge zu kommen. Der Elfmetertreffer von Martin Hagen in der 30. Minute brachte eine Art Wende.

Im 2. Abschnitt war zu Beginn das Kräfteverhältnis relativ ausgeglichen. Die Gäste sogar etwas stärker. Diese Stärke verhalf ihnen zu einem kuriosen 3. Treffer in der 65. Spielminute. Dieses Mal verarbeitete das Team den Schock relativ rasch und traf abermals durch Martin „Hake“ Hagen in Minute 70 zum Anschluss. Von da an spielte nur noch der SCR auf den Ausgleich. Es wurden mehrere tolle Chancen in der letzten Viertelstunde ausgelassen. Ein Punkt wäre somit in Reichweite gewesen und hätte auch den Status „verdient“ bekommen. Trotzdem Lob an die wiederum junge Truppe, sie hat sich gegen gute Hohenemser wacker geschlagen.

Zum Abschluss geht die Reise noch nach Fußach. Dort spielt das 1b noch um den Abstieg und benötigt dringend einen Sieg gegen unsere Mannschaft. Mal schauen ob es noch ein versöhnliches Finish gibt.

Aufstellung SC Röfix Röthis: Kabasser – Wehinger, Berger (Ess), Miesl, Reichsöllner (Konzilia) – Haarländer, Marte M, Hagen, Ludescher, Burian – Liesinger

Die Besten: Hagen, Burian, Liesinger



<< zurück     
Do, 26.10.2017 - 15:00h

Admira Dornbirn vs
SC Röfix Röthis 

Sponsoren

Lehrlingsbörse