Nachbericht VL 26. Spieltag: SC Röfix Röthis vs. FC Egg


So ein schöner Fußballtag! 2:0 Heimerfolg beim letzten Auftritt in heimischen Gefilden gegen den Meisterkandidat FC Egg. Nach 90 starken Minuten konnte man zu Recht vom „Besten Auftritt“ der Saison sprechen.

Was für furioses Heimspiel des SC Röfix Röthis beim letzten Auftritt zuhause. Bereits von Beginn an entwickelte sich eine enorm gute Partie. Die stark Ersatzgeschwächten Röthner traten um einiges Couragierter auf als der sich im Titelrennen befindliche FC Egg. Die ersten Chancen gingen auch aufs Röthner Konto. Simon Pirker drang immer wieder gefährlich in den Egger Strafraum ein, scheiterte aber mit Pech. Vor allem die Dreifachchance in der 22. Minute hätte ein Tor mehr als verdient. Der SCR drückend überlegen. Doch wenn man sie nicht macht, bekommt man die Kiste (fast). Ein großartig haltender Patrick Stuhlmaier und auch das Unvermögen der Gäste verhinderten den Rückstand. Kurz vor der Pause nochmals ein Röthner Drangphase. Dann die pure Euphorie in der 43. Minute nach einem Kopfballtreffer von Marcel Keckeis.

Nach der Pause gab es dann die Phase des offenen Schlagabtausches. Innert 4 Minuten hätten gut 3 Tore fallen müssen. 2 Möglichkeiten gingen auf das Egger Konto, einmal durfte die Röthner Elf Patrick Stuhlmaier nach einem Blitzreflex danken. Die andere Chance war eine Röthner. Zwar ein Elfmeter – Dieser wurde leider von Danny Summer verschossen. Um Minute 65 beruhigte sich die Partie ein bisschen. Doch dann drehten vor allem die Röthner nochmals auf und drängten auf die Vorentscheidung. Zuerst wurden etliche Chancen vereitelt, dann gab es doch noch den erhofften 2. Jubelschrei. Schon wieder nach einem Eckball war es diesmal Senaid Omerovic der das Stadion in Ekstase versetzte. Die letzten 10 Minuten war ein Bad in der Menge, ein wahres zelebrieren des Röthner Sieges. Zu einem Debüt in der KM kam auch noch Alex „Vaxel Kopf“ und zudem feierte Simon Schieder seinen x-ten Comebackversuch in dieser Saison. In Summe war es außerordentlich gute Mannschaftsleistung. Hinten im Tor ein Fels in der Brandung, die Abwehr ein Bollwerk, das Mittelfeld zweikampfstark, schnell und kreativ. Dann noch der Sturm ausgestattet mit Wirbelwind und Spielmacher.

Spätestens nach diesem Sieg kann man mit der Rückrunde äußerst zufrieden sein. Auch die Art und Weiße wie die Siege errungen wurden macht Hoffnung auf mehr. Auf jeden Fall ist der miese Herbst selbst beim letzten Röthner Fan aus dem Kopf gestrichen. Zum Abschluss wäre ein Sieg in Rankweil die Krönung.

Aufstellung SC Röthis: Stuhlmaier – Holodnik, Martin, Nachbaur, Eiler – Keckeis, Schöch, Summer (Lescher), Maier (Kopf) – Omerovic (Schieder), Pirker

Die Besten: Keckeis, Nachbaur, Stuhlmaier



<< zurück     
So, 24.09.2017 - 16:00h

SC Röfix Röthis vs
SW Bregenz

Events

Grösster Vorderländer Flohmarkt

Am Sonntag den 01.10.2017 findet in Röthis wieder ein Flohmarkt am Sportplatz an der Ratz statt.

Details

Sponsoren

Lehrlingsbörse