Nachbericht 3. LK 20. Runde: SV Gaschurn vs. SC Röfix Röthis 1b


Bye Bye es ist jetzt vorbei! Nach der Niederlage in Gaschurn hat man sich endgültig aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet. Zwar spielte man im Montafon phasenweise gefällig, doch dank einer schwachen Defensivleistung musste man sich mit 3:2 geschlagen geben.

Das Match auf dem Gaschurner Kunstrasen begann relativ langsam. Die Montafoner zeigten von Anfang an auf und waren die bessere Mannschaft. Vor allem in der Röthner Abwehr gab es immer wieder Unstimmigkeiten. Erstmals genutzt wurden diese Unstimmigkeiten in der 20. Minute beim 1:0 für die Hausherren. Die größte Ausgleichschance für unsere Mannschaft hatte Alex Kopf freistehend per Kopf. Ansonsten fanden unsere Jungs langsam besser ins Spiel.

Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit fanden die Bemühungen der Gäste auch einen Erfolg. Philip Marte glich zum 1:1 aus. Danach legten sich die Röthner in Form von Andreas Berger selbst ein Ei. Innert 5 Minuten kassierte er zwei gelbe Karten, vor allem die 2. fällt unter die Kategorie unnötig. Doch die Röthner steckten den Kopf nicht in den Sand und gingen in der 72. Minute in Unterzahl durch einen verwerteten Abpraller von Sascha Liesinger überraschend in Front. Die Freude über die Führung hielt nicht lange, denn eine Minute später glichen die Gaschurner wieder aus. In der Zwischenzeit parierte Thomas Kabasser noch fein einen Elfmeter, ehe dann der eingewechselte Frank Grohs in der 79. Minute den Siegestreffer erzielte.

Wie bereits letztes Jahr zur selben Zeit steckt das 1b des SCR in der Krise. Die 3. Niederlage in Folge hat zur Folge dass man auf den 6. Tabellenrang abgestürzt ist und nichts mehr mit dem Aufstieg zu tun hat.

Aufstellung SC Röthis: Kabasser – Reichsöllner (Waldner), Berger, Burian, Marte M – Haarländer, Ess, Hagen, Liesinger – Marte, Kopf

Die Besten: Hagen, Marte P, Haarländer



<< zurück     
Do, 26.10.2017 - 15:00h

Admira Dornbirn vs
SC Röfix Röthis 

Sponsoren

Lehrlingsbörse