Nachbericht FC Klostertal vs. SC Röfix Röthis 1b


Das erste und das letzte Tor gelangen den Klostertalern,

dazwischen spielte die „Boygroup“ aus Röthis die 1. Geige. Auch im zweiten Saisonspiel ließen die „jungen Wilden“ nichts anbrennen und besiegten den FC Klostertal auswärts mit 4:2. Die Mannschaft lies sich nach schnellen 1:0 Rückstand (6. Minute) nicht aus der Ruhe bringen und spielte weiter flott nach vorne. Dann begann die große Alex „Vaxel“ Kopf Show. Minute 14; Freistoß von Sascha Liesinger in den Strafraum wo Vaxel ungedeckt zum Flugkopfball ansetzt und sein 1. Ligator im Erwachsenenbereich erzielt. Es sollte ein Doppelpack werden; wenige Minuten später Traumtor aus spitzem Winkel. Danach war der Bann gebrochen, die junge Mannschaft mit einem Offensivschnitt von 17 Jahren zelebrierte feinsten Angriffsfußball mit Erfolg. Denn Steven Lehner traf mit dem Traumtor zur Vorentscheidung. Den Deckel setzte dann Sascha Liesinger in der 39. Minute per Direktabnahme ins Kreuzeck drauf. Die Sache war damit gegessen, in der 2. Halbzeit ging es dann hin und her. Beide Teams fanden Torchancen vor, bitterlicherweise wurde in der 75. Minute Raphael „Raph“ Urban mit Gelb-Rot unter die Dusche geschickt. Den folgenden Elfmeter konnten die Klostertaler nicht verwerten. In der Nachspielzeit gelang noch das 2:4. Fazit: Ein starkes Spiel der blutjungen Mannschaft, auch die Abwehr trägt ihren Verdienst. Die Mannschaft brauchte 25 Minuten um 4 Traumtore zu erzielen. Übrigens, der älteste der 3 Torschützen ist Steven mit ganzen 17 Jahren; 4 Monaten; 21 Tagen. Noch zu erwähnen ist, dass Markus Summer sein Debüt in der 2. Halbzeit feierte und unser Pionier der Weltmeere Martin „Hake“ Hagen ein erfolgreiches Comeback in den letzten 10 Minuten gab!

<< zurück     
So, 24.09.2017 - 16:00h

SC Röfix Röthis vs
SW Bregenz

Events

Grösster Vorderländer Flohmarkt

Am Sonntag den 01.10.2017 findet in Röthis wieder ein Flohmarkt am Sportplatz an der Ratz statt.

Details

Sponsoren

Lehrlingsbörse