Vorbericht VL 18. Runde: SC Röfix Röthis vs. FC Andelsbuch


Am Sonntag empfängt unsere Mannschaft den FC Andelsbuch. Zuletzt setzte es 3 schmerzhafte Niederlagen für unser Team, nun ist Wiedergutmachung quasi Pflicht. Ansonsten steigt unser Team direkt in den Abstiegskampf mit ein.

Die Erinnerungen an Andelsbuch sind durchwegs brillant. Die letzte Niederlage liegt ewig zurück. Im Herbst wäre diese Serie fast gebrochen worden. Dank der „Besten Halbzeit“ der Heurigen Meisterschaft glich unser Team einen 0:2 sowie 1:3 Rückstand aus. Die „Wälder“ litten den ganzen Herbst unter dieser Aufholjagd und befanden sich im hintersten Mittelfeld. Doch es erfolgte ein Frühlingserwachen. Mit 7 Punkten aus den bisherigen 4 Spielen hat man sich 3 Punkte vor unserem Team solide im Mittelfeld festgesetzt. Zuletzt wurde ein grottenschlechte Viktoria zuhause mit 2:0 besiegt.

Das Wort besiegt will die Röthner Truppe endlich aus dem Wortschatz streichen. In dieser schwierigen Saison setzte es bereits 9 Niederlagen in 17 Spielen. Mit 18 erzielten Treffern wird sofort auf das Röthner Manko hingewiesen. Denn was die Offensive momentan leistet (nicht leistet) ist eine absolute Farce. Meiningen war das erste Spiel im Frühjahr in welchem man mehr als 2 klare Torchancen vorfand. Die Röthner Elf steht meist selbst unter Druck und bringt nur in wenigen Momenten den Gegner in prekäre Situationen. Dabei macht die Abwehr über lange Phasen einen stabilen Eindruck. Leider erlauben sie sich trotzdem ein bis zwei mitunter spielentscheidende Patzer. „Wenn du kein Glück hast, kommt Pech auch noch dazu“. Diese Phrase trifft auf die Personaldecke unserer Mannschaft zu. Fix gegen Andelsbuch fehlen die Langzeitverletzten Marcel Domig, Simon Schieder und Simon Vogt. Zusätzlich fehlen Patrick Egle (beruflich) und Martin Hagen (abwesend). Schwer angeschlagen ist zudem Schlüsselspieler Markus Mayer und immer noch nicht ganz fit sind Simon Pirker, Senait Omerovic und Marcel Keckeis. Ich hoffe ich habe bei dieser langen Liste niemanden vergessen.

Na ja hoffen wir das dies keine schlechtes Omen für Sonntag ist. Die Mannschaft hat genug Potential, das wurde auch gegen Meiningen Phasenweise gut gezeigt. Hier noch eine einfache Formel für die Mannschaft. Mehr Chancen = Mehr Tore (vermutlich)…



<< zurück     
Do, 26.10.2017 - 15:00h

Admira Dornbirn vs
SC Röfix Röthis 

Sponsoren

Lehrlingsbörse