Vorbericht VL 16. Runde: SC Röfix Röthis vs. FC Wolfurt


Nicht unbedingt unseren Lieblingsgegner erwarten wir am Sonntagnachmittag an der Sportanlage Ratz. Zwar gastiert der FC Wolfurt bei uns. Gegen den arg gebeutelten Gegner gab es zuletzt meist Negativerlebnisse.

Das letzte Erlebnis fand im Herbst in Wolfurt statt, als die Wolfurter nach einer Fehlentscheidung in der 90. Minute einen Elfmeter zugesprochen bekamen und diesen zum 1:0 verwandelten. Seit dem Wiederaufstieg feierte man erst einen Sieg gegen den FCW. Die Duelle werden meist hart ausgetragen und viele Karten sind keine Seltenheit. Momentan fallen die Gäste weniger durch ihre harte Gangart als durch einen Negativlauf auf. Dieser „Lauf“ dauert bereits 8 sieglose Spiele an. Damit ist Wolfurt mittendrin im Abstiegskampf und hat 3 Punkte bitter nötig. Zur Mission Klassenerhaltung holte man sich Verstärkung in Form von Ex-BL Profi Serkan Aslan. Bisher gab es in der Rückrunde noch nix zu holen, zuletzt unterlag man zuhause dem direkten Konkurrenten aus Andelsbuch.

Unser Team hatte nun eine Woche Zeit die Ereignisse aus Nenzing zu verdauen. Am Sonntag wird das Team auf das Match brennen und will den treuen Fans einen Sieg „schenken“. Doch die Herausforderung ist groß, denn es fehlen die gesperrten Patrick Stuhlmaier, Markus Nachbaur und Simon Eiler. Im Klartext heißt es die halbe Defensive umzustellen. Zu allem Übel sind neben dem langzeitverletzten Marcel Domig, Simon Schieder, Marcel Keckeis und Simon Vogt noch immer angeschlagen und ihr Einsatz fraglich. Grund zur Hoffnung gibt das Röthner Mittelfeld, dieses präsentiert sich (wie bisher auch die Abwehr) unheimlich lauf- und zweikampfstark. Vor allem die Defensivachse Mayer/Bule funktioniert. Nach vorne ist Wirbelwind Patrick Egle gefragt seine Hohenems Performance abzurufen. Spannend bleibt die Frage wer den Posten des linken Außenverteidigers am Sonntag belegt, Kandidaten würde es viele dafür geben. Wichtig wären 3 Punkte gegen den direkten Konkurrenten um sich im Mittelfeld festzubeißen!

Das Ziel ist ein Heimsieg! Wolfurt ist sehr unangenehm zu spielen, da sie den Gegner das Spiel machen lassen. Unsere Mannschaft ist gewappnet dafür und tut alles für 3 Punkte. Mit dem guten Heimpublikum wird die Sachen sicherlich ein bisschen leichter 



<< zurück     
Do, 26.10.2017 - 15:00h

Admira Dornbirn vs
SC Röfix Röthis 

Sponsoren

Lehrlingsbörse