Nachbericht 3. LK 15. Runde: FC Wolfurt 1b vs. SC Röfix Röthis 1b


2. Spiel, 2. Sieg. Das 1b marschiert weiter in Richtung in Richtung 2. Landesklasse. Mit dem wichtigen Auswärtssieg beim schwierig zu spielenden FC Wolfurt 1b ist der Mannschaft ein Stein vom Herzen gefallen.

Das Spiel selbst war zwar kein Fußballleckerbissen, denn der Platz in Wolfurt war beinahe in unbespielbaren Zustand. Unser Team stellte sich nach einigen Minuten sehr gut auf die Platzverhältnisse ein und fand mit vielen hohen Bällen in die Spitze ein probates Mittel um die Wolfurter Abwehr zu durchbrechen. Wie im Hinspiel entpuppte sich das Spiel als einzige „One-Man Show“. Der Entertainer war diesmal in Form von Philip Marte zu finden. In Halbzeit 1 wurde er noch 2 Mal von der Wolfurter Abwehr rüde „gestellt“. Beim ersten Mal gab es für ein grobes Foul vom schwachen Schiedsrichter nur die gelbe Karte, bei der 2. Aktion hätte es Elfmeter geben müssen. Jedoch blieb die Pfeife stumm. Dann war der Viktorsberger in der 36. Minute nicht mehr zu stoppen. Nach gutem, langen Ausschuss von Thomas Kabasser köpfelte Philip zur Führung ein. Ansonsten waren Chancen absolute Mangelware auf beiden Seiten.

Das Niveau stieg in Halbzeit 2 leider nicht. Dir Röthner hatten mit Verletzungspech zu kämpfen. Zuerst blieb Mario Lescher in der Kabine, dann blieb das Comeback von Simon Vogt erfolglos. Unbeeindruckt von diesen Vorkommnissen gewann vor allem das Mittelfeld viele wichtige Zweikämpfe. Immer und immer wieder wurde Philip Marte gesucht und gefunden. Mit tollen Einzelaktionen spielte er die ganze Wolfurter Hintermannschaft schwindlig. In der 67. Minute gelang der langersehnte 2. Treffer. Nach toller Vorarbeit des soeben angesprochenen Spielers schob Sascha Liesinger lässig ein. Danach nochmals ein „Kurzschock“ für die Gäste. Nach einer Flanke gelang den Hausherren nochmals der Anschlusstreffer. Die endgültige Entscheidung besorgte dann Mr. Marte persönlich nach feinem Solo spitzelte er in „Prohaska Manier“ zum 3:1 Endstand.

Somit ist man bereits auf Rang 2 in der Tabelle geklettert und kann sich auf ein unheimlich spannendes Frühjahr freuen. Leider wird es am kommenden Wochenende gegen die Austria Lustenau absoluter Personalmangel geben. Mal schauen wie dieses Szenario gelöst wird.

Aufstellung SC Röfix Röthis: Kabasser – Marte M, Burian, Berger (Konzilia), Pointner – Haarländer, Ess, Lescher (Vogt) (Waldner), Liesinger – Kopf, Marte P

Die Besten: Marte P, Burian, Ess



<< zurück     
Do, 26.10.2017 - 15:00h

Admira Dornbirn vs
SC Röfix Röthis 

Sponsoren

Lehrlingsbörse