Nachbericht VL 14. Runde: SC Röfix Röthis vs. VFB Hohenems


Grandioser Rückrundenstart für unsere Mannschaft gegen den VFB Hohenems. Mit dem geforderten Heimsieg hat man ganz wichtige 3 Punkte auf dem Konto verbucht. Der Weg zum Sieg ein ganz harter gegen ein guten Gegner.

Vor allem in der 1. Halbzeit war schwer erkennbar wer von beiden Mannschaften seit über 40 Spielen nicht mehr gewonnen hat. Denn der VFB spielt groß auf und hatte einige gute Torschüsse zu verzeichnen. Patrick Stuhlmaier sei Dank, dass es beim 0:0 blieb. Der zuletzt etwas unsichere Rückhalt entpuppte sich als „Fels in der Brandung“. Auch unser SCR beteiligte sich an der flotten Partie und fand Möglichkeiten vor. Patrick Egle und Danny Summer waren dem Torerfolg am nächsten. Ab Minute 30 bettelten die Röthner um das Gegentor. Die Kugel bewegte sich dauernd am eigenen Strafraum. Es war ein Wunder dass der Ball nicht im Tor untergebracht wurde. Doch dann die große Befreiung in der 44. Minute, nach einem langen Ball startete Patrick „Ex-Chancentod“ Egle durch, übersprintete die Gästeabwehr und schob souverän zur Führung ein.

Mit dem Tor im Rücken kam unser Team entschlossen aus der Kabine und übernahm die Herrschaft über das Spiel. Mit klugem Spiel und wenig Fehlpässen hatte man eine eindeutige Ballhochheit. Herausragend präsentierte sich im 2. Abschnitt die Röthner Viererkette. Vor allem Simon „120%“ Eiler machte seinem Namen als "Kampfsau" alle Ehre. Nach vorne probierte man es mit langen Bällen. Zu Chancen kamen Simon Pirker (erster Ballkontakt) und Fabian Pirolt. Zwei gute Summer Flanken fanden zudem keinen Abnehmer. Von Hohenems war nach vorne wenig zu sehen. Maximal mit Freistößen trat man gefährlich auf. Dann begann die hektische Schlussphase. Für Hochspannung pur sorgten vor allem die Protagonisten Atav, Pirolt und Egle. Atav hatte in der 83. Minute die große Chance auf den Ausgleich als er alleinstehend vor Patrick Stuhlmaier knapp scheiterte. Kurz zuvor wurde ein Treffer von Fabian „0 Tore“ Pirolt wegen Handspiels aberkannt. „Piri“ hatte in der 89. Minute den Matchball auf dem Fuß, als er alleine aus 12 Metern scheiterte. Nach 94 intensiven Minuten war dann endlich Schluss und die 3 Punkte waren im Trockenen. Der Frust der Gäste war groß. Diesen bekam Goldtorschütze Egle am eigenen Leib zu spüren.

Dank der Tatsache dass alle Teams für den SCR gespielt haben hat man sich in der Tabelle Luft verschafft und belegt nun den 8. Rang. Nächste Woche wird Nenzing gestürmt. Eine Hundertschaft an Röthner Fans wird per Bus zur Fanfahrt in Nenzinger Stadion anreisen und dem Team einheizen. Der Gegner ist gut in Form und derzeit auf Rang 4 platziert.

Aufstellung SC Röfix Röthis: Stuhlmaier – Salzger, Martin, Nachbaur, Eiler – Mayer, Bule, Summer (Schöch), Maier (Pirolt) – Egle, Omerovic (Pirker)

Die Besten: Egle, Eiler, Stuhlmaier



<< zurück     
So, 24.09.2017 - 16:00h

SC Röfix Röthis vs
SW Bregenz

Events

Grösster Vorderländer Flohmarkt

Am Sonntag den 01.10.2017 findet in Röthis wieder ein Flohmarkt am Sportplatz an der Ratz statt.

Details

Sponsoren

Lehrlingsbörse