Nachbericht VL 10. Runde: FC Sulzberg vs. SC Röfix Röthis


Das Spiel gegen Mäder war schwach, gegen DSV schlecht und gegen Sulzberg katastrophal. Mit einer 1:6 Packung wurde man gegen den drittletzten aus dem Alpenstadion geschossen!

Das Match im gewohnten Stil zu analysieren wäre Zeitverschwendung! Hier die Kritikpunkte nach den 90 bitteren Minuten:

• Leidenschaft --> zu wenig
• Abwehrverhalten--> nicht Ligatauglich
• Ideen im Mittelfeld --> null
• Torchancen --> Mangelware
• Kommunikation innerhalb der Mannschaft --> Fehlanzeige
• Führungsspieler --> nicht vorhanden
• Einzelaktionen --> ???

Fazit: 4 Niederlagen in Folge sprechen eine deutliche Sprache, jetzt muss spätestens jeder Spieler aufwachen und den Ernst der Lage realisieren. Bitte Jungs nimmt den Punkt Kommunikation auf dem Platz endlich ernst! Zwar ist Fußball ein Mannschaftssport, jedoch gehören Anweisungen und Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Mannschaft zum Tagesgeschäft. Bei euch herrscht Totenstille auf dem Platz, keiner übernimmt irgendwelche Verantwortung. Des Weiteren muss jeder der 11 Akteure auch Verantwortung übernehmen und nicht immer diese auf den Mitspieler abschieben.

Noch ein letztes Appell an die Mannschaft --> Die Berichte sind zum Teil hart verfasst, trotzdem sollen sie motivieren und Ansporn geben. Ich meine es nicht schlecht mit euch und zum Geschäft der „Presse“ gehört es Berichte teils kritisch zu verfassen und gewisse Dinge zu hinterfragen! Also hart trainieren für die Mission „Trendwende gegen Bizau“!

Aufstellung SC Röthis: Hehle – Salzger, Martin (Mayer), Holodnik, Nachbaur – Keckeis, Bule, Summer (Egle), Eiler – Omerovic, Pirker (Maier)

Die Besten: Alle Röthis Fans die bei 4 Grad nach Sulzberg pilgerten und 90 Minuten ausharren mussten!



<< zurück     
Do, 26.10.2017 - 15:00h

Admira Dornbirn vs
SC Röfix Röthis 

Sponsoren

Lehrlingsbörse