Nachbericht 3.LK 7. Runde: SC Röfix Röthis 1b vs. SV Gaschurn


Nächster Rückschlag für das 1b Team im Heimspiel gegen den SV Gaschurn. Bei extrem starken Regen unterlag man auf dem Kunstrasenplatz mit 0:1 gegen die Gaschurner. In einer Mittelfeldschlacht gab es nur sehr wenige Torchancen.

Von Beginn an gab es sehr viel Kampf und Krampf im Mittelfeld. Die Montafoner standen sehr gut in der Abwehr, erspielten sich aber nach vorne kaum Chancen. Die beste Chance hatten sie nach 20 Minuten mit einem gefährlichen Kopfball an die Latte. Ein weiteres Mal war Dominik Hehle bei seinem 1. Pflichtspieleinsatz mit der Hand zur Stelle. Durch den eben angesprochenen Keeper waren die Röthner gefährlich. Nach zwei weiten Ausschüssen verschätzte sich zweimal der Gästetorhüter und hatte Glück dass der Ball knapp am Gehäuse vorbei ging. Auch Philip Marte, Simon Pirker und Christoph Holdodnik hatten Möglichkeiten. Der letztgenannte war bei Standards brandgefährlich. Trotzdem stand die Null in Durchgang eins.

Der Level in Halbzeit zwei sank ein bisschen ab. Auffälligster Mann war der SR mit diversen Fehlentscheidungen. Unsere Mannschaft tat sich schwer und erspielte wenige Torgelegenheiten. Auch der Gegner entfachte kein Feuerwerk. Doch trotzdem kamen sie zum Torerfolg. In Minute 72 verwertete Johannes Witwer trocken einen Kopfball nach einem Eckstoß. Unser Team konnte leider nichts mehr entgegensetzen und verlor dieses Spitzenspiel nach kaum 90 Minuten Spielzeit. Das 3. sieglose Spiel in Folge, leider klappen die Offensivspielzüge momentan nicht nach Wunsch. Durch ein blödes Gegentor verlor man den verdienten Punkt.

Aufstellung SC Röthis: Hehle – Haarländer, Miesl (Würbel), Summer – Holodnik, Burian, Lehner (Kopf), Liesinger (Lescher), Pointner – Marte, Pirker

Die Besten: Holodnik, Haarländer, Burian



<< zurück     
Do, 26.10.2017 - 15:00h

Admira Dornbirn vs
SC Röfix Röthis 

Sponsoren

Lehrlingsbörse