Erneuter Kantersieg der Altherren Röthis


Am 16.09.2010 war es endlich wieder soweit. Unsere AH-Startruppe zeigte ihr Können am Kunstrasenplatz an der Ratzbacharena gegen den FC Borac aus Klaus.
 
Da fast der gesamte Kader zur Verfügung stand musste sich unser Trainer Berni „Post“ Summer entscheiden, ob er nach der Trainingsliste unseres Chronisten Otto „Trompete“ Summer oder nach dem Leistungsprinzip aufstellte. Er entschied sich für die Trainingsliste und somit blieben einige Leistungsträger auf der Strecke. Unter anderem erwischte es unseren Spielmacher Rene „Präse“ Sonderegger, den Abwehrhühnen Andi „Gerber“ Nachbaur, Mittelfeldmotor Wolfgang „Gmoandler“ Kopf und Stümerstar Roland „Die Katze“ Kratzer, sowie ein paar andere sehr gute Spieler die auf Grund ihrer nicht so guten Trainingsleistung ausgemustert wurden. Einige, unter anderem Kurt „Fuz“ Schneidtinger, hatten das Pech, dass sie zu spät kamen und sich leider kein Trikot mehr ergattern konnten.
Unsere Truppe ging, taktisch ausgezeichnet eingestellt, von Beginn an sehr engagiert zu Werke. Man ließ Ball und Gegner laufen wie aus dem Lehrbuch. Auf Grund des hervorragenden „One-Touch-Fussballs“, man konnte fast meinen der FC Barcelona befindet sich am Kunstrasenplatz, entstanden aus herrlichen Kombinationen unzählige Großchancen. Diese wurden in der ersten Halbzeit zumeist eiskalt von Norman „Kombinierer“ Niederbacher, Josef „Josi“ Pasicnjek, Alex „Axel“ Lampert und überraschender Weise sogar von unserem Gastspieler Mario „Tennisarm“ Nachbaur ausgenützt. Einziger Wehrmutstropfen in der ersten Halbzeit war der meist sehr unsichere und fehleranfällige Libero*, der unseren Torhüter Dominik „Oby“ Obmann meist vor unlösbare Aufgaben stellte.
In der zweiten Halbzeit wurde auf einigen Positionen, z.Bsp. wurde Willi „Ich spiele sicher nicht“ Domig und der Libero* ausgetauscht, umgestellt. Die Umstellungen taten aber dem Spielfluss keinen Abbruch, der Kombinationsfußball ging munter weiter. Vor allem stand man in der zweiten Hälfte, dank des überragenden und aggressiven Liberos Didl „Opa“ Längle und des routinierten Manndeckers Bilgin „Billy“ Haran, in der Verteidigung bombensicher und erhielt kein Gegentor mehr. Zudem kam Siegfried „Sigi“ Gsodam zu seinem Debüt, dass er mit Bravour gemeistert und sich durch seine Leistung für weitere Einsätze empfohlen hat. Die Offensivabteilung verwertete wie schon in der ersten Halbzeit die Chancen konsequent.
 
Ergebnis: AH Röthis – FC Borac Klaus 10:3 (6:3)
Zuschauer: 26.743
Schiedsrichter: Thomas „Steirer“ Gassner (Bundesligareif)
 
Fazit: Den zahlreichen Zuschauern wurde eine hochklassige und temporeiche, einigen Zuschauern ging es wahrscheinlich zu schnell, Partie geboten und ein verdienter Sieg eingefahren. Somit bleibt unsere AH-Mannschaft weiterhin seit ungewisser Zeit, die letzte Niederlage ist schon so lange her dass sich keiner mehr daran erinnern kann, ungeschlagen.
Für diejenigen die sich diesesmal aus diversen Gründen nicht im Kader befanden, wird es schwer werden sich für das nächste Spiel in die Mannschaft zu kämpfen. (Never change a winning team...)
 
Aufstellung: Obmann - ???* - Künzle, Berger – Domig, Nachbaur M., Lampert, Pasicnjek, Burger - Längle, Niederbacher
Eingewechselt: Gsodam, Halbeisen, Haran, Rivera

Ein Dankeschön noch an unseren Gegner, den FC Borac aus Klaus, für das schöne und faire Spiel.
 
* Der Name des Libero in der ersten Halbzeit wird aus sicherheitstechnischen Gründe nicht bekannt gegeben, da der Verfasser dieses Textes ansonsten wahrscheinlich beim nächsten Spiel nicht mehr im Kader wäre.


<< zurück     
So, 24.09.2017 - 16:00h

SC Röfix Röthis vs
SW Bregenz

Events

Grösster Vorderländer Flohmarkt

Am Sonntag den 01.10.2017 findet in Röthis wieder ein Flohmarkt am Sportplatz an der Ratz statt.

Details

Sponsoren

Lehrlingsbörse